Pläne für ein bundesdeutsches Fotoinstitut

Kulturstaatsministerin Monika Grütters lud am 1. Juli 2019 zur Podiumsdiskussion "Fotoarchive – Kulturgut oder Handelsware?" in die Akademie der Künste in Berlin ein. Seither wird viel über ein erstes bundesdeutsches Fotoinstitut diskutiert und spekuliert. Wichtige Medienbeträge und Pressemeldungen sind hier in chronologischer Reihenfolge zu finden:

Pressemeldung BKM vom 1. Juli 2019  Fotografisches Erbe muss besser bewahrt werden  – Kulturstaatsministerin Grütters: „Wir brauchen eine zentrale Einrichtung zur Bewahrung unseres visuellen Gedächtnisses“

Rede von Kulturstaatsministerin Grütters bei der Diskussionsveranstaltung zum Thema „Fotoarchive - Kulturgut oder Handelsware?"

Pressemeldung BKM vom 18. Juli 2019  Kulturstaatsministerin beruft Expertenteam zum fotografischen Erbe – Grütters: „Visuelles Gedächtnis unserer Gesellschaft systematisch sichern“

Andreas Langen im SWR / DLF am 15. August 2019  Wohin mit Abzügen und Negativen? Mit Statements von Wolfram Janzer, Jens Bove, Anna Gripp und Alice Koegel.

Christiane Stahl in PHOTONEWS 9-2019  Chance für nationale Fotografie-Institution?

Christiane Fricke im Handelsblatt vom 10. Oktober 2019  Wie Deutschland sein fotografisches Erbe entdeckt hat

Pressemeldung Land NRW vom 15. November 2019  Deutsches Fotoinstitut kommt nach Nordrhein-Westfalen

Pressedienst Düsseldorf vom 15. November 2019  Düsseldorf soll Zuschlag für Deutsches Fotoinstitut erhalten

Pressemeldung der Projektschmiede Düsseldorf am 15.11.2019  Das nationale Zentrum für Fotografie wird errichtet...

Pressemeldung BKM vom 18. November 2019  Bundestag unterstützt Bau eines Instituts für Fotografie

Christiane Fricke im Handelsblatt vom 22. November 2019  Das nationale Fotozentrum entsteht in Düsseldorf

Eiskellerberg TV November 2019 Zuschlag für Düsseldorf

Heiko Weckbrodt am 9. Dezember 2019 in OIGER - Neues aus Wirtschaft und Forschung

Dankwart Guratzsch in WELT am 17.12.2019  Armes Dresden – Das Deutsche Fotoinstitut wird in Düsseldorf angesiedelt – obwohl die Deutsche Fotothek mit 2,1 Millionen Bildern in Sachsen sitzt

Deutschlandfunk Kultur heute 20. Dezember 2019  Interview von Stefan Koldehoff mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters

Deutschlandfunk Kultur Fazit vom 20. Dezember 2019  Hagen Lippe-Weißenfeld im Gespräch mit Sigrid Brinkmann

Dankwart Guratzsch in WELT am 22.12.2019  Die Kulturstaatsministerin wusste von nichts

Helga Meister in der WZ am 22.12.2019  Bundes-Fotozentrum doch nicht in Düsseldorf?

Arne Lieb in der Rheinischen Post am 27.12.2019  Kommt das Fotozentrum doch nicht nach Düsseldorf?

dpa / Monopol vom 29.12.2019  Foto-Institut noch nicht sicher in Düsseldorf

Martina Schürmann und Jens Dirksen am 8.1.2020 in der WAZ  Essen soll mit geballter Kraft Foto-Zentrum werden

Helga Meister in der WZ am 8.1.2020  Essen will das Foto-Zentrum des Bundes haben

Klas Libuda am 9.1.2020 in der Rheinischen Post  Chaos um das Deutsche Fotoinstitut

Pressemitteilung vom 9.1.2020  Verein zur Gründung und Förderung eines Deutschen Fotoinstituts e. V. in Düsseldorf

Stefan Gronert am 10.1.2020 im Sprengel FOTO-Blog  Die Zentren sprießen aus dem Boden: Ein neuer Foto-Boom?

Interview mit Andreas Gursky und Moritz Wegwerth am 10.1.2020 im SPIEGEL "So wird die Fotografie unsterblich" 

Ulrike Knöfel und Stefen Weigel am 10.1.2020 im SPIEGEL  Geplantes Zentrum für Fotografie - Rhein oder nicht Rhein

Jörg Häntzschel in der SZ am 16. Januar 2020  Wer zuerst macht. Im Juli dachte Monika Grütters erstmals über ein deutsches Zentrum für Fotografie nach. Doch Düsseldorf hatte schon ein fertiges Konzept und schaffte Tatsachen. Wie konnte es soweit kommen?

Catrin Lorch in der SZ am 16. Januar 2020  Der Fotostar Andreas Gursky sorgt sich um das Überleben seines Werks. Das Fotoinstitut soll Hilfe leisten.

Peter Truschner im Perlentaucher / Fotolot am 20. Januar 2020   Palast fürs betuchte Klientel

Stefan Koldehoff in Fazit, Deutschlandfunk Kultur am 21. Januar 2020  „Ziel des Instituts ist wichtiger als der Standort“

Stefan Koldehoff in DIE ZEIT am 23. Januar 2020  Ein nationales Fotozentrum soll entstehen – und schon gibt es Streit.

Diskussion in Kompressor, Deutschlandfunk Kultur am 24. Januar 2020  Fotokunst 2.0 - Warum Instagram ins Museum gehört. Mit Moritz Wegwerth, Fotograf und Vorsitzender des Vereins zur Gründung und Förderung eines Deutschen Fotoinstituts e. V. in Düsseldorf, Annekathrin Kohout, Kulturwissenschaftlerin sowie Alfred Weidinger, Kunsthistoriker und Museumsmanager MdbK Leipzig

Anika Meier in Monopol am 29. Januar 2020  Geplantes Fotoinstitut. Kein Bild für die Zukunft

Lothar Schröder in der Rheinischen Post am 30. Januar 2020  Fotoinstitut soll für die ganze Republik arbeiten. Für NRW-Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen ist die Standortfrage des Bundesinstituts entschieden.

Ulrich Pohlmann im Gespräch mit Stefan Koldehoff - Deutschlandfunk, Kultur heute am 31. Januar 2020  „Wir müssen eine Kommission bilden“

Thomas Frank in der WZ am 2. Januar 2020  Fotozentrum in Düsseldorf - Bund Deutscher Architekten plädiert für Kalkumer Schloss

Julia Brabeck in der Rheinischen Post am 3. Januar 2020  Pläne für Fotozentrum Düsseldorf in Schloss Kalkum

Interview mit dem Fotografen Boris Becker im Kölner Stadtanzeiger am 8. Februar 2020  „In Köln fehlt der Mut zum großen Wurf“ - In dem Interview spricht Boris Becker über seine Arbeit und die Situation in Köln. Zum Thema Fotoinstitut meint er: "Ich wundere mich, dass in Köln noch niemand die Stimme erhoben hat, um das Fotoinstitut in die eigene Stadt zu holen. Schließlich haben wir hier die Photographische Sammlung, bedeutende Sammlungen wie die Sammlung Bartenbach oder Gruber im Museum Ludwig, einen Fotostudiengang an der Kunsthochschule für Medien.“

WZ Kultur Kompakt am 12. Februar 2020  Vorschlag: Neue Oper und Fotoinstitut im Rheinpark

Podiumsdiskussion am 1. Juli 2019 in Berlin. Foto: BKM/Thomas Widenka