Netzwerk Fotoarchive

Ein Netzwerk im besten Sinne des Wortes. Wo gibt es wichtige und interessante Fotoarchive in Deutschland? Wer kann helfen bei der Suche nach einem geeigneten Ort für das eigene oder geerbte Archiv? Was ist bei einer Übergabe zu beachten? Welche aktuellen Veranstaltungen finden zu diesem Thema statt?

Diese Website soll hierzu Antworten liefern und kontinuierlich erweitert werden. Unter Institutionen stellen wir öffentliche und private Einrichtungen vor, die fotografische Archive betreuen und aufarbeiten. Die Rubrik Vermittlung soll Fotografen oder Besitzer von Nachlässen mit potentiell interessierten Institutionen zusammenbringen.

Rückblick: Inspektion Fotoarchive am 26. Oktober 2018 in Oberhausen

Die Ausstellung „STOFFWECHSEL – Die Ruhrchemie in der Fotografie“ bot einen idealen Rahmen für den Start unserer neuen Veranstaltungsreihe. Zu Beginn traf sich die Gruppe im beeindruckenden Peter-Behrens-Bau in Oberhausen. Hier ist noch bis zum 17. März 2019 mit 250 Fotografien der größte Teil der Ausstellung zu sehen, geordnet nach Themenschwerpunkten wie „Industrielandschaften“, „Mitarbeiter/Arbeitsplätze“ und „Ereignisse“. Zu den Höhepunkten gehören die Arbeiten von Albert Renger-Patzsch, darunter bisher unbekannte Motive. Ebenfalls zu entdecken: das Werk von Carl August Stachelscheid.