Bauhaus-Archiv

Photographische Schwerpunkte
Geschichte der Photographie
Archive
Teilnachlässe/Bestände Lucia Moholy, Erich Consemüller, Walter Peterhans, T. Lux Feininger, Pius Pahl u.a.
Werkgruppen
Dokumentarfotografie zum Bauhaus, Privatfotografie Walter und Ise Gropius, Architekturfotografie diverser Architekt*innen, Künstlerische Fotografie von Lucia Moholy, Erich Consemüller, T. Lux Feininger, Walter Peterhans, Etel Mittag-Fodor, Fotografie New Bauhaus Chicago
Gesamtbestand
ca. 78.000 Schwarz-Weiß-Fotografien, ca. 5.000 Farbfotografien, zahlreiche Originalnegative (Glas, Film, Anzahl unbekannt)
Vertretung von Nutzungsrechten
Georg Muche, Werner David Feist, Etel Mittag-Fodor u.a.
Depots
klimatisierte Depots
Bibliothek
zukünftig vorhanden
Herausgabe von Publikationen
ja
Vorlage- und Studienraum
vorhanden
Kooperationen
zukünftig geplant
Ausstellungsräume
vorhanden
UV-geschützt
Ausstellungsprogramm
momentan keine Ausstellungen mit Originalen, für den Neubau ist eine Sammlungspräsentation geplant sowie Sonder- und Kabinettausstelllungen, momentan Ausstellungen mit Digitalisaten unter:
https://www.bauhaus.de/de/programm/sonderausstellungen/
Leihverkehr
möglich
Vermittlungsprogramm
Führungen zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten, Tagungen und Konferenzen, Online-Angebote, siehe:
https://www.bauhaus.de/de/programm/
Adresse

Bauhaus-Archiv
Knesebeckstraße 1-2
(während des Umbaus)
10623 Berlin
Deutschland

Ansprechpartner

Kristin Bartels (Kuratorin Fotosammlung)
Nina Schönig (Archivarin Fotosammlung)

Weitere Informationen

Das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung besitzt mit über 72.000 Werken die weltweit größte Fotografiesammlung zur Geschichte und Rezeption des Bauhauses. Zum Bestand gehören sowohl Porträt-, Architektur- und Sachfotografien als auch Fotografien der Bauhäusler*innen, die das Leben und das Studium am Bauhaus sowie die Arbeit in den Werkstätten dokumentieren.

In den kommenden Jahren wird das Bauhaus-Archiv / Museum für Gestaltung in Berlin denkmalgerecht saniert und um einen Neubau erweitert. Das Archiv ist aktuell geschlossen und erst wieder mit Eröffnung des Neubaus zugänglich; bereits digital vorliegende Fotografien kann man unter fotoservice@bauhaus.de bestellen.