Focke Museum, Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte

Photographische Schwerpunkte
künstlerisch-dokumentarisch
Archive
Atelier Julius Frank
Werkgruppen
Louise Koch (ca. 1.000 und Positive), Hans Saebens (20.000 Negative, 5.000 Positive), Adolphe Eugen Jacques (2.200 Negative), Arvid Gutschow (1.1150 Negative)
Einzel- und Kleinbestände
Hans Beckmann (900 Glasnegative), Joachim Lommatzsch (600 Negative), Klaus Rohmeyer (430 Negative, 70 Abzüge), Rudolph Stickelmann (180 Abzüge), Jürgen Sieker (150 digitale Negative und Abzüge), weitere Photograph*innen unter 100 Abzügen
Gesamtbestand
ca. 16.000 Photographien Schwarz-Weiß, ca. 300 Photographien Farbe
ca. 40.000 Negative Schwarz-Weiß, 500 Negative Farbe
Ausgearbeitete digitale Bildautorendaten vorhanden
Vertretung von Nutzungsrechten
nein
Depots
klimatisierte Depots für verschiedene Materialien
Bibliothek
mehr als 29.000 Medieneinheiten, Besuch nach Terminabsprache, keine Ausleihe
Herausgabe von Publikationen
ja
Vorlage- und Studienraum
nicht vorhanden
Kooperationen
wechselnde je nach Sonderausstellung
Ausstellungsräume
vorhanden
klimatisiert
UV-geschützt
Ausstellungsprogramm
durchgängig, Einbindung der eigenen Bestände, gemeinsame Ausstellungsprojekte mit anderen Institutionen
Leihverkehr
möglich
Vermittlungsprogramm
Beteiligung an institutionsübergreifenden Aktionen, Angebote für Studierende
Adresse

Focke Museum, Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte
Schwachhauser Heerstraße 240
28213 Bremen
Deutschland

Ansprechpartner

Dr. Karin Walter (Kunst, Fotografie, Spielzeug, Münzen und Medaillen)
N.N.(Bibliothek und Bildarchiv)

Weitere Informationen

Museumsshop und Museumscafé vorhanden