Museum Ludwig, Sammlung Fotografie

Die Sammlung Fotografie im Museum Ludwig umfasst in etwa 70.000 Werke. Sie bildet eine der größten und bedeutendsten Sammlungen in Europa mit Fotografien von den Anfängen des 19. Jahrhunderts bis hin zur Gegenwart.

Den Grundstein legten, bereits ein Jahr nach Gründung des Museums 1976, Ankäufe aus der Sammlung L.Fritz Gruber. Es folgten stete Schenkungen des Ehepaares L.Fritz und Renate Gruber. 2005 konnte dann das Agfa Foto-Historama als Ankauf der Stadt Köln als „nationales Kulturgut“ in die Sammlung Fotografie des Museum Ludwigs übergehen. Zusammen mit der Sammlungen des Fotografen Robert Lebeck oder von Daniela Mrazkova und eines Konvolutes russischer Fotografien der 1920er und 1930er Jahre als Leihgabe der Peter und Irene Ludwig Stiftung umfasst die Sammlung Fotografie des Museum Ludwig frühe Daguerreotypien, einzigartige Inkunabeln aus dem 19. Jahrhundert, bedeutende künstlerische Fotografien, Alben, Mappenwerke, aber auch umfangreiche Materialien zur Kulturgeschichte des Mediums. Hinzu kommen gezielte Ankäufe des Museums.

In der Sammlung Fotografie des Museum Ludwigs befinden sich nur wenige Nachlässe. Dies ist vor allem dem begrenzten Depotplatz, sowie den begrenzten Kapazitäten in der fachgerechten Erfassung, Erforschung und Restaurierung zu schulden. Fotografische Nachlässe am Museum Ludwig stammen etwa von Chargesheimer oder Heinz Held.

Auf www.kulturelles-erbe-koeln.de wurden in den letzten zwei Jahren ca. 4.000 Arbeiten aus der Sammlung Agfa digitalisiert.

Welchen Kriterien folgt ein Ankauf bzw. die Entscheidung ein Archiv o. Ä. zu übernehmen?

»Wie jedes Museum, müssen auch wir daher jedes Werk sorgfältig prüfen bevor es in die Sammlung aufgenommen wird. Zu fragen ist beispielsweise, ob das Werk oder der Nachlass die Sammlung des Hauses sinnvoll ergänzt. Noch mehr als ein Archiv ist eine Museumssammlung immer eine Auswahl, der einer Sammlungspolitik zugrunde liegt. Insofern ändern sich die Kriterien stetig. Wir diskutieren aber im Kuratorenteam und mit der Direktion jeden Ankauf und jede Schenkung, um gemeinsam das Profil unserer Sammlungen zu definieren.« (Miriam Halwani)

Adresse

Museum Ludwig, Sammlung Fotografie
Heinrich-Böll-Platz
50667 Köln
Deutschland

Ansprechpartner

Ansprechpartnerin: Dr. Miriam Halwani (Kuratorin)
0221 221 22411
halwani@museum-ludwig.de
http://www.museum-ludwig.de